Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung besteht aus "Teil A - Nutzung unserer Webseiten" sowie weiter unten "Teil B - Information zum Datenschutz sowie über die Datenverarbeitung gem. Artikel 13, 14 und 21 DSGVO".

Teil A - Nutzung unserer Webseiten

A.1 Datenschutz

Die KÖLNreal Makler GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer Martin Becker und Henning Dieke (Verantwortliche Stelle gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO), nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

A.2  Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.
Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

A.3  Server-Log-Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

A.4 Kontaktformular und Immobilienanfragen

Wenn Sie uns per Kontaktformular Nachrichten zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Kontaktformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert.
Wenn Sie uns eine Anfrage zu einer unserer angebotenen Immobilien zum Kauf oder zur Miete senden, werden die Daten zur Durchführung eines Maklervertrages verwendet. Hierbei werden Daten erfasst, die zur Identifikation der Parteien erforderlich sind. Zudem werden solche Daten erfasst, die neu hinzukommen (Vertragsänderungen, Zahlungen).
Ihre Daten geben wir grundsätzlich nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter. Soweit es zur Durchführung des Vertragsverhältnisses jedoch erforderlich ist, werden die Daten ganz oder teilweise an Dritte weitergegeben. Dies können im Falle einer Immobilienvermittlung insbesondere folgende Stellen sein: Eigentümer/Bewohner der Immobilie oder dessen Vertreter, Notariat zur Kaufvertragsabwicklung, Hausverwaltung der angefragten Immobilie.
Bitte beachten Sie zu diesem Thema auch untenstehenden Teil 2 unserer Datenschutzerklärung.

A.5 Datenspeicherung

Grundsätzlich werden die Daten nur solange gespeichert, wie dies zur Durchführung eines Vertrages erforderlich ist. Abweichende Aufbewahrungsfristen können sich für Käufer und Verkäufer von Immobilien aus dem Geldwäschegesetz (GwG) ergeben oder im Fall eines Maklervertrages aus der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV). Nach dem GwG sind die Daten über die Identität des Kaufinteressenten und des Verkäufers 5 Jahre aufzubewahren. Nach der Makler- und Bauträgerverordnung (§§ 10 und 14 MaBV) müssen die Daten 5 Jahre lang aufbewahrt werden. Steuer- und handelsrechtlich relevante Daten wie Rechnungen sind 10 Jahre aufzubewahren (§ 147 Abgabenordnung, AO). Diese Fristen beginnen mit Ablauf des betreffenden Jahres.

A.6 Recht auf Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Ihre Einwilligung zur Datenspeicherung können Sie jederzeit widerrufen. Die Einwilligung können Sie nur in Bezug auf solche Daten widerrufen, die nach Widerruf gespeichert wurden. Insbesondere erstreckt sich der Widerruf nicht auf solche Daten, die aufgrund einer gesetzlichen Regelung erhoben wurden (z.B. GwG). Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Ihr Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, bleibt hiervon unbenommen.

A.7  Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.
Google Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
IP-Anonymisierung
Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Browser Plugin
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
Widerspruch gegen Datenerfassung
Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren
Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de
Auftragsdatenverarbeitung
Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

A.8 Verwendung von Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq.Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

A.10 SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

A.11 Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht oder sonstigen auf diesen Seiten veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.
Quelle: Textgrundlage basiert auf eRecht24

Teil Information zum Datenschutz sowie über die
Datenverarbeitung gem. Artikel 13, 14 und 21 DSGVO

Wir informieren Sie im Folgenden darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten und welche Ansprüche und Rechte Ihnen nach den Datenschutzvorgaben zustehen.
Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung: KÖLNreal Makler GmbH, Geschäftsführer Martin Becker und Henning Dieke, Gilgaustraße 41-43, 51149 Köln, Telefon: 0221 429142-40, Telefax: 0221 429142-40, E-Mail: info@koelnreal-makler.de

B.1 Rechtsgrundlage und Zwecke der Datenverarbeitung

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den jeweils angefragten bzw. vereinbarten Dienstleistungen. Weitere Details oder Ergänzungen zu den Zwecken der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen, Formularen, einer Einwilligungserklärung sowie anderen, Ihnen möglicherweise bereitgestellten Informationen (z. B. im Rahmen der Nutzung unserer Webseite oder unserer Immobilienangebote) entnehmen.
a) Datenverarbeitungszwecke im Rahmen einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse für Werbezwecke) kann auch aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgen. In der Regel können Sie diese jederzeit widerrufen. Im Falle eines Widerrufs oder der Nichterteilung einer Einwilligung, werden Ihre Daten gelöscht bzw. nicht gespeichert, es sei denn, wir sind auf Grund anderweitiger Zwecke oder gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben zur Speicherung berechtigt oder verpflichtet (z.B. Aufbewahrungsfristen aus Handels-, Steuer- oder Geldwäschegesetz). Grundsätzlich gilt, dass der Widerruf einer Einwilligung erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen und bleiben rechtmäßig.
b) Datenverarbeitungszwecke zur Erfüllung von vorvertraglichen Maßnahmen oder eines Vertrages (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Durchführung unserer Verträge mit Ihnen und der Ausführung Ihrer Aufträge sowie zur Durchführung von Maßnahmen und Tätigkeiten im Rahmen vorvertraglicher Beziehungen, z.B. mit Interessenten. Insbesondere dient die Verarbeitung damit der Erbringung von Immobiliendienstleistungen, wie die Vermittlung von Immobilien zur Miete und zum Kauf, die Immobilienbewertung sowie den An- und Verkauf von Immobilien und umfassen die hierfür notwendigen Dienstleistungen, Maßnahmen und Tätigkeiten. Dazu gehören im Wesentlichen die vertragsbezogene Kommunikation mit Ihnen, den Nachweis sowie die Vermittlung von Gelegenheiten zum Abschluss von Kauf- und Mietverträgen, Aufträgen und sonstigen Vereinbarungen sowie zur Qualitätskontrolle und Unternehmenssteuerung sowie zur Erfüllung der allgemeinen Sorgfaltspflichten, Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei Rechtsstreitigkeiten.
c) Datenverarbeitungszwecke zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 e DSGVO)
Als Teilnehmer am Wirtschaftsverkehr unterliegen wir vielfachen gesetzlichen Anforderungen (z. B. Handels- und Steuergesetze), aber auch aufsichtsrechtliche oder sonstige behördliche Vorgaben. Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören ggf. die Identitätsfeststellung, Betrugs- und Geldwäscheprävention, die Verhinderung, Bekämpfung und Aufklärung von vermögensgefährdenden Straftaten und Terrorismusfinanzierung, die Erfüllung steuerrechtlicher Pflichten sowie die Archivierung von Daten zu Zwecken des Datenschutzes und der Datensicherheit sowie der Prüfung durch Steuer- und andere Behörden. Darüber hinaus kann die Offenlegung personenbezogener Daten im Rahmen von behördlichen/gerichtlichen Maßnahmen zu Zwecken der Beweiserhebung, Strafverfolgung oder Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche erforderlich werden.
d) Datenverarbeitungszwecke bei berechtigtem Interesse von uns oder Dritten (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)
Über die eigentliche Erfüllung des Vertrages bzw. Vorvertrags hinaus, verarbeiten wir Ihre Daten gegebenenfalls, wenn es erforderlich ist, um berechtigte Interessen von uns oder Dritten zu wahren, insbesondere für Zwecke:

  • der Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten, die nicht unmittelbar dem Vertragsverhältnis zuzuordnen sind;
  • der Werbung, soweit der Datennutzung nicht widersprochen wurde,
  • der Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Prozessen,
  • statistischer Auswertung und Marktanalysen.

B.2 Datenverarbeitungskategorien und deren Herkunft, soweit diese nicht unmittelbar von Ihnen übermittelt wurden

Soweit dies für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich ist, verarbeiten wir von anderen Unternehmen oder sonstigen Dritten (z. B. Auftraggebern, Bauträgern, Adressverlage, Immobilienbörsen, Dienstleister für Immobilienrundgänge) zulässigerweise erhaltene personenbezogene Daten. Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (wie z.B. Telefon-/Branchenverzeichnisse, öffentliche Register, Melderegister, Grundbuch, Presseberichte, Internet und andere Medien) zulässigerweise entnommen, erhalten oder erworben haben und verarbeiten dürfen.
Relevante personenbezogene Datenkategorien können insbesondere sein:

  • Personendaten (Name, Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Familienstand, Beruf/Branche und vergleichbare Daten)
  • Suchkriterien zur Immobiliensuche
  • Kontaktdaten (Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und vergleichbare Daten)
  • Daten über Ihre Nutzung der von uns angebotenen Telemedien (z.B. Zeitpunkt des Aufrufs unserer Webseiten, angeklickte Seiten/Links von uns bzw. Einträge und vergleichbare Daten)

B.3 Empfänger und Empfängerkategorien Ihrer Daten

Innerhalb unseres Hauses erhalten diejenigen internen Stellen bzw. Organisationseinheiten Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder im Rahmen der Bearbeitung und Umsetzung eines berechtigten Interesses benötigen. Eine Weitergabe Ihrer Daten an externe Stellen erfolgt ausschließlich:

  • im Zusammenhang mit der Vertragsabwicklung,
  • zu Zwecken der Erfüllung gesetzlicher Vorgaben, nach denen wir zur Auskunft, Meldung oder Weitergabe von Daten verpflichtet sind oder die Datenweitergabe im öffentlichen Interesse liegt,
  • soweit externe Dienstleistungsunternehmen Daten in unserem Auftrag als Auftragsverarbeiter oder Funktionsübernehmer verarbeiten (z. B. externe Rechenzentren, Unterstützung/Wartung von EDV-/IT-Anwendungen, Archivierung, Belegbearbeitung),
  • aufgrund unseres berechtigten Interesses oder des berechtigten Interesses des Dritten für im Rahmen der zuvor genannten Zwecke (z. B. an Behörden, Rechtsanwälte, Gerichte, Gutachter sowie innerhalb unseres Unternehmensverbundes bestehend aus Becker & Becker Immobilien OHG, KÖLNreal Wohnbau GmbH, KÖLNreal Verwaltung GmbH),
  • wenn Sie uns eine Einwilligung zur Übermittlung an Dritte gegeben haben.

Wir werden Ihre Daten darüber hinaus nicht an Dritte weitergeben. Soweit wir Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitung beauftragen, unterliegen Ihre Daten dort ebenfalls den geltenden deutschen Datenschutzvorschriften. In den übrigen Fällen dürfen die Empfänger die Daten nur für die Zwecke nutzen, für die sie ihnen übermittelt wurden.

B.4 Dauer der Datenspeicherung

Ihre Daten werden für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung verarbeitet und gespeichert. Diese umfasst vorvertragliche Rechtsverhältnisse (Anbahnung eines Vertrages) sowie die Abwicklung eines Vertrages.
Zudem unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich u. a. aus dem Handelsgesetzbuch, der Makler- und Bauträgerverordnung sowie der Abgabenordnung ergeben können. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahren über das Ende der Geschäftsbeziehung bzw. des vorvertraglichen Rechtsverhältnisses hinaus. Ebenfalls können gesonderte gesetzliche Vorschriften eine längere Aufbewahrungsdauer erfordern, wie z.B. die Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. BGB beträgt die regelmäßige Verjährungsfrist grundsätzlich drei Jahre; es können aber auch Verjährungsfristen von bis zu 30 Jahren notwendig werden. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten und Rechte nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren befristete Weiterverarbeitung ist zur Erfüllung der unter Ziffer 1 aufgeführten Zwecke aus einem überwiegenden berechtigten Interesse erforderlich.

B.5  Datenverarbeitung in einem Drittland

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union bzw. sogenannte Drittländer erfolgt nicht.

B.6  Pflichten zur Datenbereitstellung

Sie brauchen nur diejenigen Daten bereitzustellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung oder ein vorvertragliches Verhältnis mit uns erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Dies kann sich auch auf später im Rahmen der Geschäftsbeziehung erforderliche Daten beziehen. Ohne diese Daten werden wir für gewöhnlich den Vertrag nicht abschließen oder ausführen können. Sofern wir darüber hinaus Daten von Ihnen erbitten, erfolgt die Angabe freiwillig.

B.7  Ihre Datenschutzrechte

Die Vorschriften zum Datenschutz ermöglichen Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen folgende Rechte gegenüber uns geltend zu machen:

  • Es steht Ihnen ein Auskunftsrecht über die Ihre Person betreffenden, bei uns gespeicherten Daten gem. Art. 15 DSGVO ggf. i.V.m. § 34 BDSG zu.
  • Sie haben das Recht, Berichtigung der über Sie gespeicherten Daten nach Art. 16 DSGVO zu verlangen, sofern diese fehlerhaft sind.
  • Auf Ihren Wunsch hin, werden wir Ihre Daten löschen (gem. Art. 17 DSGVO), sofern sonstige gesetzliche Regelungen (z.B. Aufbewahrungspflichten) oder ein überwiegendes Interesse unsererseits (z.B. zur Wahrnehmung unserer Ansprüche und Rechte) dem nicht entgegenstehen.
  • Ihnen steht das Recht zu, Ihre Daten unter den Voraussetzungen von Art. 20 DSGVO in einem üblichen und maschinenlesbaren Format zu bewahren oder sie Dritten zu übermitteln.
  • Nach Art. 18 DSGVO haben Sie die Möglichkeit, die Verarbeitung Ihrer Daten von uns einschränken zu lassen.
  • Es besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde gem. Art. 77 DSGVO. Wir bitten Sie zuvor um Meldung an die Geschäftsführung.
  • Sie haben jederzeit das Recht, eine erteilte Einwilligung in die Datenverarbeitung und -speicherung personenbezogener Daten uns gegenüber zu widerrufen. Der Widerruf gilt fortan für die Zukunft.

Wenn Sie eines Ihrer vorgenannten Rechte in Anspruch nehmen möchten, teilen Sie uns dies bitte schriftlich an die oben genannten Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle mit.

Information über Ihr Widerspruchsrecht gem. Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) oder Art. 6 Abs. 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) erfolgt, Widerspruch einzulegen, wenn dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Der Widerspruch kann formlos erfolgen und sollte gerichtet werden an: KÖLNreal Makler GmbH, Gilgaustraße 41-43, 51149 Köln
 
Unsere Datenschutzerklärung sowie die Information zum Datenschutz über unsere Datenverarbeitung nach Artikel (Art.) 13, 14 und 21 DSGVO können sich gelegentlich ändern. Änderungen werden wir auf unserer Internetpräsenz unter www.koelnreal-makler.de bereitstellen, wir empfehlen Ihnen daher, von Zeit zu Zeit diese Seite zu besuchen.

Bearbeitungsstand: 15.03.2019